Kooperationen

!! Bilder anklicken, um zum Vollbildmodus zu gelangen !!

Wir freuten uns, das Wohnheim des Berliner Wohnforums (https://www.berliner-wohnforum.de/) in der Paul-Gesche-Str. 9 bei seinem CleanUp anlässlich der Berliner Freiwilligentage mit Werbung für die Aktion, aber vor allem Material wie Kehrblechen und Handfegern, Greifzangen und Eimern unterstützen zu können: Danke an alle, die trotz Regenwetters um den U-Bahnhof „Friedrichsfelde“ aufräumten!

Ebenso herzlichen Dank für das anschließende Beisammensein bei Getränken und Grillgut und die dort erfolgten Gespräche.

Nach unserem vormittäglichen CleanUp anlässlich der Berliner Freiwilligentage nochmals 90min CleanUp auf dem Elefantenspielplatz – Unterstützung für Sarah Röhr (https://wer-ist-sarah.de/) mit Material und Zupacken, der erste Einsatz unseres Bollerwagens – 2 Eimer voll Glas und Pfandflaschen, mehrere weitere Eimer mit Dutzenden Kippen, Verpackungen, einer Einbauleuchte – zudem einen als gestohlen gemeldeten E-Roller aus dem Gebüsch gezogen und polizeilich abholen lassen. Übrigens herzlichen Dank an den Herrn, der rauchend auf dem Spielplatz saß, seine Kippe ins Gebüsch schnippte und darauf angesprochen freundlich reagierte, seine Kippe suchte, entsorgte und uns wiederholt begeistert sagte, wie toll er unsere Arbeit fände und uns schließlich 20€ gab.

U. a. mit Eimern unterstützten wir eine Baumgieß-Aktion der AWO – nach Aufklärung, wie man die Bäume zu bewässern habe (am besten nachmittags, mindestens 80l, vorher eventuell Boden lockern, langsam gießen) schritt man zur Tat – danach erholsames Beieinander

Unterstützung der Spree:publik beim CleanUp an der Rummelsburger Bucht: Wracks, Müll, Unrat aller Art und zum Abschluss Kippen sammeln entlang der Bucht.

Zwei Beteiligungen an einem Tag – zum einen an der Aktion von wir Berlin mit dem Schwerpunkt Kippen und Kronkorken im Treptower Park, zum anderen an einem CleanUp der WGLi in der Mellenseestr.

Unterstützung des durch Sarah Röhr organisierten CleanUps der CDU Lichtenberg – taten wir gerne, ist sie doch seit langem auch bei unseren Aktionen dabei

Mit Abstand das aufwendigste CleanUp – Mithilfe bei CleanUp Trepnick – 4h, um ein kleines Wäldchen aufzuräumen – unglaubliche Mengen kamen zusammen.

Mitarbeit bei Clean River Project, die regelmäßig vom Urbanhafen aus den Landwehrkanal und seine Ufer säubern – Ebikes, Eroller und natürlich der normale Müll wurden dabei schon geborgen. Die größte Müllmenge hatte übrigens unser Boot an Bord :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s